Home > Media > News > Barry Callebaut AG in Gesprächen mit der deutschen Imhoff Industrie-Holding

Barry Callebaut AG in Gesprächen mit der deutschen Imhoff Industrie-Holding

Share
11. April 2002
Overview

Zürich/Schweiz, 11. April 2002 – Barry Callebaut AG, Weltmarktführerin für Kakao- und Schokoladeprodukte, führt Gespräche mit der Imhoff Industrie-Holding AG über eine mögliche Übernahme der Stollwerck AG mit Sitz in Köln, einem der führenden deutschen Schokoladehersteller.

Barry Callebaut wird zum gegebenen Zeitpunkt umfassend informieren. Weitergehende Angaben sind zur Zeit nicht möglich.

Kontakte
für Investoren und Finanzanalysten:
Dr. Ralph Schmitz-Dräger, CFO
Barry Callebaut AG
Tel. +41 1 388 61 42
Fax +41 1 388 61 53

für Medien:
Gaby Tschofen
Barry Callebaut AG
Tel. +41 1 388 61 60
Fax +41 1 388 61 53

Barry Callebaut:

Mit einem Jahresumsatz von 2,5 Milliarden CHF ist Barry Callebaut der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladeprodukten. Das Unternehmen verarbeitet 14% der weltweiten Kakaoernte, betreibt 24 Produktionsstätten in 17 Ländern und beschäftigt rund 5'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es gliedert sich in die vier strategischen Geschäftsfelder Kakao & Beschaffung (Risk Management, Sourcing & Semi-Finished Products), Schokolade für industrielle Kunden (Food Manufacturers),Gourmet & Spezialitäten (Food Service) und – seit Juli 2001 – Verbraucherprodukte in ausgewählten Märkten und Distributionskanälen (Consumer Products).
www.barry-callebaut.com