Home > Media > News > Barry Callebaut: Joël M. Dupont zum „Director International Sales” im Bereich Verbraucherprodukte ernannt

Barry Callebaut: Joël M. Dupont zum „Director International Sales” im Bereich Verbraucherprodukte ernannt

Share
22. April 2003
Overview

Köln/Deutschland, 22. April 2003 – Joël M. Dupont wurde mit sofortiger Wirkung zum “Director International Sales” im Bereich Verbraucherprodukte von Barry Callebaut befördert. Joël Dupont wird in dieser Funktion für alle Verkaufsaktivitäten der Sparte ausserhalb Deutschlands zuständig sein und löst Philippe Bosquillon de Jarcy ab, der das Unternehmen verlassen hat.

Joël Dupont verfügt über breite internationale Erfahrung im Vertrieb von Fast Moving Consumer Goods und langjährige Kenntnisse des internationalen Lebensmittel-Detailhandels. Er trat 2001 als Exportleiter mit Verantwortung für die Key Accounts in Italien, Frankreich und Grossbritannien bei Van Houten ein, einer Tochtergesellschaft des Bereichs Verbraucherprodukte von Barry Callebaut. Von 1999 bis 2001 war Joël Dupont als Exportleiter bei Saturn Tiernahrungsmittel in Bremen, Deutschland, tätig, wo er für die internationalen Key Accounts zuständig war. Die vorhergehenden sieben Jahre, d.h von 1992-1999, verbrachte er als Bereichsleiter bei Van Houten. Er begann seine Karriere im Verkauf 1985 als Bereichsleiter bei Gumix Handels-GmbH, einem Import-/ Export-unternehmen für lösliche Gummiprodukte.

Joël Dupont (geboren 1960) ist französischer Staatsangehöriger. Er studierte Betriebswirtschaft an der Universität Bayonne in Frankreich.

* * *

Kontakt für weitere Informationen:
James D. Forman
President Verbraucherprodukte
Barry Callebaut AG
Telefon +49 2203 43 610
Fax +49 2203 43 7100

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von CHF 2,6 Milliarden im Geschäftsjahr 2001/02 (Abschluss per 31. August) ist Barry Callebaut der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladeprodukten. Das Unternehmen betreibt 34 Produktionsstätten in 16 Ländern und beschäftigt rund 7'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es gliedert sich in die vier strategischen Geschäftsfelder Kakao, Beschaffung & Risikomanagement), Schokolade für industrielle Kunden, Gourmet & Spezialitäten und Verbraucherprodukte.

Unsere Kunden reichen von industriellen Verarbeitern wie den weltbekannten Markenartikelherstellern, die Produkte von Barry Callebaut verwenden, über gewerbliche Verarbeiter wie Hotellerie, Gastronomie, Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker bis zum Detailhandel, für den Barry Callebaut Marken-, Handelsmarken und sonstige Verbraucherprodukte herstellt.

Im August 2002 fügte Barry Callebaut das Geschäft des deutschen Schokoladenherstellers Stollwerck AG in Westeuropa mit einem Umsatz von rund CHF 774 Mio. (EUR 530 Mio.) im Geschäftsjahr 2001 ihren Verbraucheraktivitäten hinzu. Die Stärke von Stollwerck liegt in einer Reihe bekannter Marken im mittleren und im Premiumsegment sowie im Geschäft mit Handelsmarken. Ungefähr ein Drittel des Geschäfts des Bereichs Verbraucherprodukte wird ausserhalb Deutschlands erzielt. Es besteht einerseits aus Handelsmarkenprodukten für 7 der weltweit führenden 10 Lebensmittel-Detailhandelsunternehmen sowie andererseits aus Markenprodukten, die unter den Marken Jacques, Alprose und Van Houten verkauft

www.barry-callebaut.com
www.stollwerck.de