Home > Media > News > Hershey und Barry Callebaut kündigen strategische Liefer- und Innovationspartnerschaft an

Hershey und Barry Callebaut kündigen strategische Liefer- und Innovationspartnerschaft an

Share
26. April 2007
Overview
  • Barry Callebaut wird im Rahmen einer langfristigen Vereinbarung weltweit jährlich mindestens 80’000 Tonnen Schokoladen- und fertige Verbraucher-produkte an Hershey liefern
  • Hershey wird das Know-how von Barry Callebaut in den Bereichen Premium-Schokolade, Kakao und Ursprungsländern sowie die umfassenden Fähigkeiten des Unternehmens auf dem Gebiet der Schokoladeninnovationen nutzen
 
Hershey, PA, USA/Zürich, Schweiz, 26. April 2007 – The Hershey Company (NYSE:HSY), der führende Qualitätsproduzent von Schokoladen und Süsswaren für Endverbraucher in Nordamerika, und Barry Callebaut, der weltgrösste Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao-, Süsswaren- und industriellen Schokoladenprodukten, haben heute eine strategische Liefer- und Innovationspartnerschaft angekündigt. Diese Kooperation wird es den beiden Unternehmen erlauben, gemeinsam das langfristige Wachstum im globalen Schokoladenmarkt voranzutreiben.
 
Die Partnerschaft wird eine breite Palette von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten umfassen, die sich schwergewichtig auf Innovationen in den Bereichen neue Geschmackserlebnisse, Premiumschokolade, Gesundheit und Wohlbefinden sowie Zutatenforschung und -optimierung konzentriert.
 
Im Rahmen der Vereinbarung wird Barry Callebaut ein Werk bauen und betreiben, das die neue Fabrik von Hershey in Monterrey, Mexiko, mit Schokolade beliefert. Barry Callebaut wird zudem einen Teil der Fabrik von Hershey in Robinson, Illinois, leasen und dort eine Anlage zur Schokoladenherstellung betreiben. Die Partnerschaft beinhaltet eine langfristige Vereinbarung, in deren Rahmen Barry Callebaut weltweit jährlich mindestens 80’000 Tonnen Schokoladen- und fertige Verbraucherprodukte an Hershey liefern wird.
 
Durch die Vereinbarung wird die Produktionskapazität von Barry Callebaut in Amerika deutlich steigen. Über die nächsten drei Jahre wird sie um 130'000 Tonnen erhöht, von denen ein bedeutender Anteil für die Lieferung an Hershey bestimmt ist. Die gesamte Investition für Barry Callebaut wird sich auf USD 50 Millionen (CHF 65 Millionen) belaufen.
 
Die beiden Unternehmen werden sich zudem gemeinsam für Nachhaltigkeit im Kakaoanbau einsetzen. Dabei werden sie unter anderem das Sustainable Tree Crops Program der World Cocoa Foundation, die International Cocoa Initiative Foundation und Branchenaktivitäten zur Einführung eines Zertifizierungssystems in Westafrika unterstützen. Hershey wird sich darüber hinaus an den Programmen von Barry Callebaut für soziale unternehmerische Verantwortung (Corporate Social Responsibility) und die nachhaltige Beschaffung von Kakao beteiligen.

Richard H. Lenny, Chairman, President und Chief Executive Officer, The Hershey Company, sagte: „Barry Callebaut ist weltweit führend in der Herstellung von hochwertiger Schokolade und wir freuen uns über diese Gelegenheit, unsere Partnerschaft weiter auszubauen. Durch die Zusammenarbeit erhält Hershey unmittelbaren Zugang zum umfassenden Know-how über Premiumschokolade und verstärkt unsere Forschungs- und Entwicklungskapazitäten. Wir werden gemeinsam an Forschungsaktivitäten hinsichtlich einmaliger Kakaoaromen und Formate arbeiten, um hochwertige, innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Barry Callebaut und Hershey werden auch ihre Anstrengungen im Bereich der sozialen unternehmerischen Verantwortung gemeinsam weiterentwickeln. Dabei legen wir besonderes Gewicht auf nachhaltige positive Veränderungen für Kakaobauern und ihre Familien.“

Patrick De Maeseneire, CEO von Barry Callebaut, erklärte: „Diese langfristige Vereinbarung mit Hershey ist ein Meilenstein für Barry Callebaut. Die Transaktion wird unser Geschäft in Amerika deutlich verändern, und unsere Kapazitäten für die Herstellung von Schokolade in der Region werden sich verdoppeln. Auf Konzernebene wird unser Volumen innerhalb von drei Jahren um zehn Prozent steigen. Wir werden unser Produktionsnetzwerk bedeutend stärken können, was unsere Kundennähe sowie unsere Wettbewerbsfähigkeit in Nordamerika erhöht. Dank unserer Innovationskraft und Kostenführerschaft haben wir uns erfolgreich als bevorzugter Partner auf beiden Seiten des Atlantiks positioniert.“
 
Beide Parteien erwarten die Unterzeichnung der endgültigen Vereinbarung Ende Mai 2007.
 
* * *
 
The Hershey Company:
The Hershey Company (NYSE: HSY) ist der grösste nordamerikanische Hersteller von Qualitätsschokolade und anderen Süsswaren. The Hershey Company erzielt mit ihren bekannten Marken wie Hershey's, Reese's, Hershey's Kisses, KitKat und Ice Breakers einen Umsatz von knapp USD 5 Milliarden. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 13’000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hershey ist führend im rasch wachsenden Segment der dunklen und der Premiumschokoladen mit Marken wie Hershey’s Special Dark, Hershey’s Extra Dark und Cacao Reserve by Hershey. Hershey’s Ice Breakers bietet Erfrischung über eine Vielzahl von Varianten im Mint- und Gummibereich. Daneben nutzt Hershey ihre bekannten Marken, ihre Marktpräsenz und ihre Erfahrung im Süsswaren- und Nussbereich für die Entwicklung und den Vertrieb von Snacks wie Hershey’s und Reese’s Single-Serve Cookies and Brownies (Kekse), hochwertige Nussprodukte wie Hershey’s Milk Chocolate Covered Almonds und Hershey’s Special Dark Chocolate Covered Almonds. Hershey bietet auch eine breite Palette an Produkten, die speziell für die heutigen gesundheitsbewussten Konsumenten entwickelt wurden. Mit Hershey’s und Reese’s Snacksters hat der Konsument eine Auswahl an portionierten Snacks die hervorragend schmecken. Dazu kommt Hershey’s Sortiment an dunklen Schokoladen mit Flavanoiden, die eine antioxidative Wirkung haben. Ferner vertreibt Artisan Confections Company, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von The Hershey Company, unter anderem Premiumschokolade von Scharffen Berger, bekannt für ihre dunklen Schokoladenprodukte mit hohem Kakaoanteil, Joseph Schmidt, berühmt für feinste, handgefertigte Schokoladengeschenke, und Dagoba, bekannt für qualitativ hochwertige biologische Schokoladenriegel ohne Zusatzstoffe. Besuchen Sie uns unter www.hersheynewsroom.com.

Kontakte bei Hershey
für Investoren und Finanzanalysten:
für die Medien:
Mark Pogharian
The Hershey Company
Tel.: +1 717 534 7556
Kirk Saville
The Hershey Company
Tel.: +1 717 534 7641
 
 
Barry Callebaut
Mit einem Jahresumsatz von über CHF 4 Milliarden (USD 3,4 Milliarden) für das Geschäfts-jahr 2005/06 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten sowie Süsswaren – von der Kakaobohne bis zum fertigen Produkt im Verkaufsregal. Barry Callebaut ist präsent in 24 Ländern, unterhält über 30 Produktionsstandorte und beschäftigt über 7‘500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen steht im Dienst der gesamten Lebensmittelbranche – von industriellen Nahrungsmittelherstellern über gewerbliche Anwender von Schokolade wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker bis hin zu internationalen Einzelhandelskonzernen. Barry Callebaut bietet auch umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung, Verarbeitung, Schulung und Marketing an.
 
* * *
Kontakte bei Barry Callebaut
für Investoren und Finanzanalysten:
für die Medien:
Europa:
Victor Balli, CFO
Barry Callebaut AG, Zurich
Tel.: +41 43 204 04 20
victor_balli@barry-callebaut.com
Gaby Tschofen
Barry Callebaut AG, Zurich
Tel.: +41 43 204 04 60
gaby_tschofen@barry-callebaut.com

Nordamerika:
BlueCurrent PR           
Annette Rogers
Tel.: +1
214 394 5816
annette.rogers@bluecurrentpr.com

BlueCurrent PR
Kyle Rose
Tel.: +1 214 738 6176
kyle.rose@bluecurrentpr.com