Home > Media > News > Barry Callebaut ernennt Olaf Blank zum Vice President Verbraucherprodukte Europa

Barry Callebaut ernennt Olaf Blank zum Vice President Verbraucherprodukte Europa

Share
24. November 2006
Overview

Zürich, Schweiz / Köln, Deutschland, 24. November 2006 – Barry Callebaut AG, der weltweit führende Hersteller von Kakao- und Schokoladeprodukten, hat Olaf Blank (geb. 1951) mit Wirkung zum 1. Dezember 2006 zum Vice President Verbraucherprodukte Europa ernannt. In dieser Funktion ist er zugleich Geschäftsführer der Stollwerck GmbH, des deutschen Tochterunternehmens für Verbraucherprodukte von Barry Callebaut. Olaf Blank berichtet an Onno Bleeker, der sich nach seiner Ernennung zum President Europa im September 2006 nun ganz auf die Leitung der Konzernaktivitäten in West- und Osteuropa konzentrieren wird.

Olaf Blank wechselt nach Beendigung eines Beratermandates für die Rosen Eiskrem GmbH in Waldfeucht, Deutschland, zu Barry Callebaut. Von 2000 bis Ende 2005 war er CEO des renommierten Schokoladeproduzenten Ritter Sport. Von 1985 bis 2000 bekleidete er ver-schiedene leitende Funktionen bei Wrigley GmbH (Kaugummi) in München, unter anderem als CEO für Deutschland und die Schweiz sowie als Internationaler Marketingdirektor. 

Onno Bleeker, President Europa von Barry Callebaut, sagt: „Olaf Blank bringt über 30 Jahre Erfahrung im Konsumgütersektor in unser Unternehmen ein. Nachdem wir in unserem europäischen Verbrauchergeschäft die Gewinnzone erreicht haben, wollen wir das Geschäft auf diesem soliden Fundament weiter ausbauen. Angesichts der allgemein immer noch zurückhaltenden Verbraucherstimmung in Deutschland wird das Jahr 2007 entscheidend sein für unser Verbrauchergeschäft.” Olaf Blank ergänzt: „Ich werde die von Barry Callebaut im Verbrauchergeschäft eingeschlagene Strategie weiter umsetzen. Zusammen mit dem Managementteam des Bereichs Verbraucherprodukte Europa werden wir die internationale Expansion des Handelsmarkengeschäfts vorantreiben, die Lohnfertigung für Industriekunden ausbauen und – zur Abrundung – die Positionierung der drei lokalen Marken Sarotti (in Deutschland), Jacques (in Belgien) und Alprose (in der Schweiz) stärken, die wir nutzen, um Innovationen auf den Markt zu bringen.“

* * *

Barry Callebaut (www.barry-callebaut.com):

Mit einem Jahresumsatz von über CHF 4 Mrd. für das Geschäftsjahr 2005/06 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokolade-produkten sowie Süsswaren – von der Kakaobohne bis zum fertigen Produkt im Verkaufsregal. Barry Callebaut unterhält über 30 Produktionsstandorte in 25 Ländern und beschäftigt rund 8‘000 Mit-arbeitende. Das Unternehmen steht im Dienst der gesamten Lebensmittelbranche – von industriellen Nahrungsmittelherstellern über gewerbliche Anwender von Schokolade (Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker) bis hin zu internationalen Einzelhandelskonzernen. Barry Callebaut bietet auch umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung, Verarbeitung, Schulung und Marketing an. 

* * *

Kontakte für Investoren und Analysten:                                      
Dieter Enkelmann, CFO                                                          
Barry Callebaut AG                                                   
Tel. +41 43 204 04 20                                                  
dieter_enkelmann@barry-callebaut.com

für Medien: 
Gaby Tschofen 
Barry Callebaut AG 
Tel. +41 43 204 04 60
gaby_tschofen@barry-callebaut.com