Home > Media > News > Barry Callebaut‘s Cocoa Horizons Truck startet seine Reise in abgelegene Gebiete der Elfenbeinküste – mit im Gepäck: Schulungen und medizinische Grundversorgung für Kakaobauern

Barry Callebaut‘s Cocoa Horizons Truck startet seine Reise in abgelegene Gebiete der Elfenbeinküste – mit im Gepäck: Schulungen und medizinische Grundversorgung für Kakaobauern

Share
27. Januar 2014
Overview
  • Barry Callebaut weiht seinen Cocoa Horizons Truck ein – eine mobile Mehrzweckeinheit, die Schulungen für Bauern, grundlegende Gesundheitsversorgung und Bildung direkt in die Kakaoanbauorganisationen und -Gemeinden bringt, die am Quality Partner Program (QPP) teilnehmen.
  • Der Cocoa Horizons Truck erreichte bei seinem ersten Stopp mehr als 300 Dorfbewohner in der Nähe der QPP-Organisation im Dorf Tolakro, 130 km nordwestlich von Abidjan.
  • Der Cocoa Horizons Truck ist die neueste Errungenschaft von Barry Callebauts Cocoa-Horizons-Initiative in der Elfenbeinküste, die bereits aus einem Kakao-Kompetenzzentrum, 12 Modellfarmen und 575 Schulen besteht, durch die das Wissen an Zehntausende von Kakaobauern im ganzen Land weitergeben wird.

Zürich/Schweiz, Köln/Deutschland, 27. Januar 2014 – Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten, hat heute die Einweihung seines Cocoa Horizons Trucks bekanntgegeben. Das mobile Mehrzweckfahrzeug, mit moderner solarstrombetriebener Einrichtung, bietet Raum für Schulungen wo für Bauern in bewährten landwirtschaftlichen Praktiken, medizinische Grundversorgung, Alphabetisierungskurse und Sensibilisierungsprogramme zum Thema Kinderarbeit angeboten werden. Mit dem Cocoa Horizons Truck will Barry Callebaut die Wirkung und Reichweite des „Quality Partner Program“ (QPP) für Kakaobauern deutlich ausweiten. Dieses Programm ist ein wesentlicher Bestandteil von Cocoa Horizons, der auf zehn Jahre ausgerichteten Nachhaltigkeitsinitiative des Unternehmens.

Der Beginn einer lehrreichen Reise in entlegene Kakaoanbaugebiete

Der in Belgien ausgestattete Cocoa Horizons Truck wurde 2013 in die Elfenbeinküste verfrachtet und startete im Dezember 2013 seine Jungfernfahrt. Am 23. Januar 2014 wurde der Truck offiziell an seinem neuen Heimatstandort in Vridi, Abidjan, eingeweiht. Dies geschah im Beisein örtlicher Amtsträger und Partner von Barry Callebauts Nachhaltigkeitsprogrammen in der Elfenbeinküste.

An seiner ersten Station weckte der Truck nicht nur das Interesse der Kakaobauern. Insgesamt erkundigten sich über 300 Dorfbewohner nach den Kakaoanbauverfahren. 70 Menschen nahmen kostenlose medizinische Untersuchungen in Anspruch und erhielten allgemein gängige Medikamente. Bis heute haben sich 800 Dorfbewohner am Cocoa Horizons Truck informiert und 143 Personen erhielten medizinische Betreuung.

Einzigartiges Konzept, Gemeinschaften in abgelegenen Gebieten landwirtschaft-liche Schulungen, Bildungsangebote und Gesundheitsversorgung anzubieten

Das Team an Bord des Trucks besteht aus Barry Callebauts eigens dafür ausgebildeten Experten für die Schulung der Kakaobauern. Je nach den Bedürfnissen der einzelnen Gemeinschaften ist auch eine Krankenpflegeperson dabei, die medizinische Grundleistungen wie Impfungen bzw. Informations- und Bildungsangebote bereitstellt. Der Cocoa Horizons Truck startete seine Reise in Abidjan in Richtung Nordwesten zur Kakaoanbaugemeinschaft in Tolakro, in der Nähe von Tiassalé. Er wird von Dorf zu Dorf weiterziehen und dabei in jedem etwa zwei Tage lang Halt machen. Im Rahmen des Pilotprogramms werden die Bedürfnisse der einzelnen Gemeinschaften beurteilt und die Schulungsangebote wo nötig angepasst.

Hervé Beerens, Projekteiter des Cocoa Horizons Truck, erklärt das einzigartige Schulungskonzept: „Da viele Kakaobauern nicht lesen können, erfolgen die Schulungen in Form von Filmen und kleinen Theaterstücken, bei denen der Lastwagen als Bühne dient. Dieses unterhaltende Schulungsformat ist sehr wirksam und hilft dabei, die Wissenslücken der Bauern in Bezug auf bewährte landwirtschaftliche Praktiken zu schliessen.“

Über 50 Barry Callebaut Angestellte arbeiten vor Ort direkt mit Kakaobauern zusammen

„Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsinitiative Cocoa Horizons sind wir bereits mit mehr als 50 Mitarbeitenden von Barry Callebaut vor Ort, die direkt mit über 30’000 Bauern zusammenarbeiten“, so Nicholas Camu, Barry Callebauts Group Manager Cocoa Horizons. Im Juli 2013 weihte das Unternehmen sein Cocoa Center of Excellence in Pacobo in der Elfenbeinküste ein, um jährlich 300 Lehrer für Farmschulen und Organisationsverwalter zu schulen. Zudem dient das Zentrum als Forschungs- und Entwicklungszentrum für moderne landwirtschaftliche Praktiken, wo auch Musterbeispiele an konkreten Fällen aufgezeigt werden. Dieses Wissen wird dann vom Kompetenzzentrum aus stufenweise weitergegeben. Ferner wird den Bauern landwirtschaftliches Fachwissen durch Barry Callebauts 12 Modellfarmen, 575 Landwirtschaftsschulen und – seit heute auch – den Cocoa Horizons Truck vermittelt. Des Weiteren stellt Barry Callebaut den Bauern neue Techniken vor, die den Fermentationsprozess der Kakaobohnen verbessern, wodurch Bohnen höherer Qualität gewonnen werden, die weniger Mängel aufweisen und den Bauern höhere Preise einbringen.

„Mit dem Cocoa Horizons Truck haben wir unsere Anstrengungen verstärkt, um unsere Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Kakaowirtschaft zu beschleunigen. Wir sind überzeugt, dass eine mobile Mehrzweckeinrichtung wie der Cocoa Horizons Truck das ideale Mittel ist, um Tausenden von Kakaobauern Unterstützung zu bieten. Am Ende der einjährigen Pilotphase werden wir den Erfolg des Cocoa Horizons Truck prüfen. Wenn alles nach Plan verläuft, beabsichtigen wir, die Anzahl der Lastwagen schrittweise zu erhöhen. Wir gehen davon aus, dieses Jahr noch weitere 7’000 Kakaobauern in der Elfenbeinküste erreichen zu können.

Zusätzliche Informationen zu Cocoa Horizons können hier abgerufen werden. 

***

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von rund CHF 4.9 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden / USD 5.2 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2012/13 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten – von der Beschaffung und Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur Herstellung der feinsten Schokoladen, einschließlich Füllungen, Dekorationen und Schokoladenmischungen. Das Unternehmen unterhält weltweit über 50 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von mehr als 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie, von industriellen Nahrungsmittelherstellern bis zu gewerblichen und professionellen Anwendern wie Chocolatiers, Confiseuren, Bäckern, Hotels, Restaurants oder Cateringunternehmen. Diese Gourmet-Kunden bedient das Unternehmen mit den zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®.

Barry Callebaut setzt sich mit seiner Initiative «Cocoa Horizons» für eine nachhaltige Kakaoproduktion ein und hilft, die künftige Versorgung mit Kakao sicherzustellen sowie das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

***

Kontaktpersonen

 

für Investoren und Finanzanalysten:

für die Medien:

Evelyn Nassar

Jens Rupp

Head of Investor Relations

Head of CSR Communications

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 23

Telefon: +41 43 204 03 76

evelyn_nassar@barry-callebaut.com

jens_rupp@barry-callebaut.com