Print this page
Logo Barry Callebaut
Home > Media > News > Biopartenaire, Joint-Venture-Partner von Barry Callebaut, erhält Zertifizierung der Rainforest Alliance

Biopartenaire, Joint-Venture-Partner von Barry Callebaut, erhält Zertifizierung der Rainforest Alliance

Share
06. Dezember 2012
Overview
  • In Partnerschaft mit Barry Callebaut bietet Biopartenaire durch lokale Präsenz in den Dorfgemeinschaften unabhängigen Kleinbauern besseren Marktzugang
  • Biopartenaire nun zweifach zertifiziert; das Unternehmen erhielt bereits 2011 die Zertifizierung für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsstandards von UTZ Certified
  • Biopartenaire führt in der Elfenbeinküste ihr auf Kleinbauern ausgerichtetes, «village-to-port»-Geschäftsmodell ein, welches bereits in Tansania zur Anwendung kommt

Zürich/Schweiz, 6. Dezember 2012 – Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, gab heute die Zertifizierung seines Joint-Venture-Partners, Biopartenaire, als Rainforest Alliance Certified™ bekannt. Biopartenaire mit Sitz in Yamoussoukro (Elfenbeinküste) hat sich auf die Zulieferung von Kakaobohnen vom Produzenten bis zum Abnehmer («village-to-port») spezialisiert. Das Unternehmen darf sich seit 2011 bereits als UTZ Certified bezeichnen.

Biopartenaire wurde 2010 gegründet und arbeitet mit Kakaobauern aus 292 Dörfern zusammen, um qualitativ hochwertigen, gut fermentierten und getrockneten Kakao zu produzieren. Gemeinsam mit den Nachhaltigkeitsexperten von Barry Callebaut bildet Biopartenaire die Bauern in guten landwirtschaftlichen Praktiken und geeigneten Nachernteverfahren gemäss den Standards führender Zertifizierungsorgane aus. Das unternehmenseigene ganzheitliche «village-to-port»-Beschaffungsmodell gewährleistet ein hohes Mass an Transparenz und Lieferkettensicherheit. 

«Die Zusammenarbeit von Biopartenaire und den Kleinbauern gründet auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen – ein Grundsatz, mit dem wir beim Aufbau unseres Geschäfts in der Elfenbeinküste in den schwierigen Monaten der Regierungskrise nach den Wahlen gut gefahren sind», sagt Eric Smeets, der Gründer von Biopartenaire. «Die Anerkennung in Form der Zertifizierung von UTZ Certified und der Rainforest Alliance Certified innerhalb von nur zwei Jahren zeugt davon, dass die beharrliche und harte Arbeit unserer Mitarbeitenden und den angeschlossenen Bauern honoriert wird. Überdies bestärkt uns dies in unserem Engagement für die Kleinbauern und die Lieferung von nachhaltigem Kakao.»

Barry Callebaut kauft den Grossteil des Kakaos, der von bei Biopartenaire registrierten Kleinbauern produziert wird.

«Wir erachten das Geschäftsmodell von Biopartenaire als effizienten Weg, die Tausenden von Kakaobauern zu unterstützen, die nicht einer Bauernorganisation oder Genossenschaft angehören, sondern als unabhängige Kleinbauern wirtschaften und somit auch nicht von den Vorteilen dieser Organisationen wie Ausbildung, Hilfsdienste oder Marktzugangserleichter-ungen  profitieren können», sagt Nicholas Camu, Group Manager «Cocoa Horizons» bei Barry Callebaut. «Mit dem Joint Venture mit Biopartenaire wollen wir ihr auf die Kleinbauern ausgerichtetes Geschäftsmodell nutzen, um mehr Bauerngemeinschaften zu erreichen und die nachhaltige Kakaoproduktion in der Elfenbeinküste zu fördern.»

Biopartenaire, eine Tochtergesellschaft der Biolands-Gruppe, baut auf dem erfolgreichen, auf die Kleinbauern ausgerichteten Geschäftsmodell auf, welches die Gründer von Biolands in Tansania entwickelt haben. Biolands zählt zu den grössten Exporteuren von zertifiziertem Bio-Kakao in Afrika und beliefert Barry Callebaut seit langem mit hochwertigem Kakao. Neben den Zertifizierungen für die Einhaltung biologischer Standards wurde Biolands auch von Fair for Life, der Rainforest Alliance und UTZ zertifiziert. Barry Callebaut hält eine Beteiligung von 49% an der Biolands-Gruppe.

Die Zertifizierung der Rainforest Alliance berücksichtigt wirtschaftliche, soziale und ökologische Kriterien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Umweltthemen wie der Schonung der natürlichen Ressourcen und dem kontrollierten Einsatz chemischer Mittel. Weitere Informationen über die Kakao-Programme der Rainforest Alliance finden Sie unter folgendem Link: http://www.rainforest-alliance.org/agriculture/crops/cocoa.

***

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden/USD 5.2 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Kakaobohne bis zum fertigen Schokoladenprodukt. Barry Callebaut ist in 30 Ländern präsent, unterhält rund 45 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von etwa 6,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie und konzentriert sich dabei auf industrielle Nahrungsmittelhersteller, gewerbliche und professionelle Anwender (wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker). Letztere bedient das Unternehmen mit seinen zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®. Barry Callebaut ist weltweit führend in der Innovation von Kakao und Schokolade und erbringt eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung und -verarbeitung, Schulung sowie Marketing. Kostenführerschaft ist unter anderem ein wichtiger Grund, weshalb sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller mit Barry Callebaut zusammenarbeiten. Im Rahmen einer breiten Palette von Nachhaltigkeitsinitiativen und Forschungsaktivitäten arbeitet das Unternehmen mit Bauern, Kooperativen und anderen Partnern zusammen, um zur künftigen Versorgung mit Kakao beizutragen und das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

***

Kontakte

für Investoren und Finanzanalysten:

für die Medien:

Evelyn Nassar

Raphael Wermuth

Head of Investor Relations

Head of Media Relations

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 23

Telefon: +41 43 204 04 58

evelyn_nassar@barry-callebaut.com

raphael_wermuth@barry-callebaut.com