Print this page
Logo Barry Callebaut
Home > Media > News > Barry Callebaut erhält prestigeträchtigen „Sustainable Standard-Setter Award“

Barry Callebaut erhält prestigeträchtigen „Sustainable Standard-Setter Award“

Share
15. Mai 2013
Overview
  • An der Rainforest Alliance 2013 Annual Gala am 15. Mai 2013 in New York wird Barry Callebaut den „Sustainable Standard-Setter Award“ erhalten
  • Das Unternehmen hat sich einem nachhaltigen Kakaoanbau verpflichtet, der den Bauern ein Auskommen ermöglicht und die Umwelt schützt
  • „Nachhaltiger Kakao“ stellt einen der vier Pfeiler der Unternehmensstrategie von Barry Callebaut dar

New York/USA, Zürich/Schweiz – 15. Mai 2013 – Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, wird mit dem „Sustainable Standard-Setter Award“ ausgezeichnet werden. Diese prestigeträchtige Auszeichnung wird dem Unternehmen im Rahmen der Rainforest Alliance 2013 Annual Gala am 15. Mai 2013 im New Yorker American Museum of Natural History für seine kollektiven Nachhaltigkeitsbemühungen im Laufe der letzten Jahre verliehen.

An der angesehenen Veranstaltung werden aussergewöhnliche Leistungen von Unternehmen in wichtigen Nachhaltigkeitsbereichen prämiert, welche auf dem Prinzip „building a world where people and the environment prosper together“ (eine Welt schaffen, in der Mensch und Umwelt gemeinsam gedeihen) gründen.

Der Chief Executive Officer des Unternehmens, Jürgen Steinemann, kommentierte die Anerkennung mit folgenden Worten: „Wir fühlen uns geehrt, eine derart prestigeträchtige Auszeichnung von einer Organisation zu erhalten, die mit Barry Callebaut viele Werte gemeinsam hat. Unsere fortwährende Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance ermöglicht uns, auch weiterhin Kakaoanbaumethoden zu fördern, die langfristig nachhaltig sind.“

Steven Retzlaff, President Globale Beschaffung & Kakao, schloss sich dieser Stellungnahme an und bemerkte: „Zu einer nachhaltigen Kakao-Lieferkette beizutragen und Gemeinden in Kakaoanbaugebieten proaktiv zu unterstützen, ist ein Grundwert unseres Unternehmens. Wir begrüssen die Bemühungen von Bauerngruppen, die sich nachhaltigen Anbaumethoden verschrieben haben und die Kriterien für die Zertifizierung Rainforest Alliance Certified™ erfüllen.“

„Wir sind stolz darauf, Barry Callebaut bei unserem 2013 Gala Awards Dinner auszuzeichnen und die herausragenden Bemühungen des Unternehmens zur Förderung von Nachhaltigkeit anzuerkennen“, freute sich die Präsidentin der Rainforest Alliance, Tensie Whelan. „Durch die Unterstützung des Ansatzes der Rainforest Alliance für nachhaltige Produktion sorgt Barry Callebaut für einen nachweisbaren Nutzen vor Ort und trägt dazu bei, die Lebensgrundlage und das Auskommen der kakaoanbauenden Gemeinschaften zu verbessern.“

Das Engagement von Barry Callebaut für nachhaltigen Kakaoanbau
Mit der Lancierung der grössten Nachhaltigkeitsinitiative „Cocoa Horizons“ intensivierte Barry Callebaut seine Bemühungen im letzten Jahr. „Cocoa Horizons“ ist eine Initiative in der Höhe von USD 42 Mio. zur Förderung der Nachhaltigkeit im Kakaoanbau. Sie geht auf die Entscheidung von Barry Callebaut zurück, „Nachhaltigen Kakao“ zu einem der vier Pfeiler seiner Unternehmensstrategie zu machen. Die Hauptziele der Initiative bestehen darin, über die nächsten zehn Jahre in den wichtigsten Kakaoanbauländern die Produktivität der Farmen weiter zu erhöhen, die Qualität ihrer Ernten zu steigern und das Auskommen der Bauernfamilien zu verbessern. Im Rahmen der „Cocoa Horizons“-Initiative hat Barry Callebaut eine Reihe innovativer Programme implementiert. So wurde jüngst gemeinsam mit der Rainforest Alliance ein Schulungsprogramm für Kakaobauern zum Schutz des Taï-Nationalparks im Südwesten der Elfenbeinküste gestartet.

Eines der wegweisenden Nachhaltigkeitsprojekte von Barry Callebaut ist das Quality Partner Programm (QPP), durch das die Hauptziele der „Cocoa Horizons“-Initiative vor Ort in direkter Zusammenarbeit mit Kakaobauernkooperativen, Landwirtschaftsverbänden und Regierungsbehörden umgesetzt werden. Das 2005 ins Leben gerufene Programm unterstützt und schult Kakaobauern darin, die Menge und Qualität ihrer Ernten zu steigern und ihr Auskommen zu verbessern, indem es ihnen höhere Einkünfte verschafft und einen besseren Zugang zu Bildung und medizinischer Grundversorgung bietet. Über 30‘000 Kakaobauern haben bereits vom Quality Partner Program profitiert. Darüber hinaus bietet Barry Callebaut Schulungen in Anbaumethoden an und unterstützt Kooperativen im Quality Partner Program, die die Zertifizierung „Rainforest Alliance Certified“ anstreben. Weitere Informationen zu QPP finden Sie hier (in Englisch).

Neben der Förderung der Rainforest Alliance-Zertifizierung beteiligt sich Barry Callebaut aktiv an Brancheninitiativen und -programmen und ist beispielsweise Mitglied der World Cocoa Foundation (WCF), des Cocoa Livelihoods Program (CLP) sowie der African Cocoa Initiative (ACI). Ferner ist das Unternehmen im Vorstand der International Cocoa Initiative (ICI) vertreten, einer im Rahmen des Cocoa Industry Protocol (Harkin-Engel-Protokoll) gegründeten Stiftung.

Neben Barry Callebaut erhalten in diesem Jahr noch sieben weitere Organisationen – AMResorts, IndoTeak Design, Kapawi Ecolodge & Reserve, Kingfisher plc, NESCAFÉ, Olam International Ltd. und Tata Global Beverages – den „Sustainable Standard-Setter Award“ der Rainforest Alliance. Weitere Informationen zur Rainforest Alliance Annual Gala finden Sie hier.

***

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden/USD 5.2 Milliarden) im Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Kakaobohne bis zum feinsten Schokoladenprodukt. Barry Callebaut ist in 30 Ländern präsent, unterhält mehr als 45 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von etwa 6,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie und konzentriert sich dabei auf industrielle Nahrungsmittelhersteller, gewerbliche und professionelle Anwender (wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker). Letztere bedient das Unternehmen mit seinen zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®. Barry Callebaut ist weltweit führend in der Innovation von Kakao und Schokolade und erbringt eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung und -verarbeitung, Schulung sowie Marketing. Kostenführerschaft ist unter anderem ein wichtiger Grund, weshalb sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller mit Barry Callebaut zusammenarbeiten. Im Rahmen der „Cocoa Horizons“-Initiative und Forschungsaktivitäten arbeitet das Unternehmen eng mit Bauern, Kooperativen und anderen Partnern zusammen, um zur künftigen Versorgung mit Kakao beizutragen und das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

Über die Rainforest Alliance (www.rainforest-alliance.org):
Die Rainforest Alliance arbeitet mit Menschen zusammen, deren Lebensbedingungen von Landnutzung abhängen. Wir helfen ihnen, den Anbau von Nahrungsmitteln, die Holzernte und das touristische Angebot nachhaltig zu gestalten. Von großen multinationalen Unternehmen bis zu kleinen Erzeugergemeinschaften sind Unternehmen und Verbraucher auf der ganzen Welt eingebunden in die Bestrebungen der Rainforest Alliance, verantwortungsbewusst erzeugte Produkte und Dienstleistungen auf den Weltmarkt zu bringen, wo nachhaltig erzeugte Güter auf einen ständig wachsenden Bedarf treffen. Weitere Informationen auf www.rainforest-alliance.org.

*** 

Kontakte

 

für die Medien:

für Investoren und Finanzanalysten:

Raphael Wermuth

Evelyn Nassar

Head of Media Relations

Head of Investor Relations

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 58

Telefon: +41 43 204 04 23

raphael_wermuth@barry-callebaut.com

evelyn_nassar@barry-callebaut.com

 

für die Medien in den USA:

Kevin Nolan

 

Grayling

 

Telefon: +1 (202) 870 95 59

 

kevin.nolan@dutkograyling.com