Print this page
Logo Barry Callebaut
Home > Media > News > Barry Callebaut übernimmt AM Foods von Arla Foods

Barry Callebaut übernimmt AM Foods von Arla Foods

Share
05. Juli 2004
Overview

Zürich, Schweiz / Viby, Dänemark, 5. Juli 2004 – Barry Callebaut, das weltweit führende Kakao- und Schokoladeunternehmen, hat am 2. Juli 2004 eine Vereinbarung mit der dänischen Arla Foods amba zum Erwerb des Geschäfts ihrer Tochtergesellschaft AM Foods K/S unterzeichnet.

AM Foods produziert und verkauft seit mehr als 30 Jahren Schokolade- und Cappuccino-Mischungen für Getränkeautomaten, hauptsächlich in den europäischen Schlüsselmärkten sowie Skandinavien und Osteuropa.

AM Foods wird in den Geschäftsbereich Gourmet & Spezialitäten von Barry Callebaut integriert. Diese Akquisition bestätigt die strategische Absicht von Barry Callebaut, den Anteil dieses Geschäftsbereichs am Gesamtumsatz zu steigern. Nach dieser Akquisition werden Barry Callebaut und AM Foods zusammen zu einem führenden Anbieter im europäischen Markt für Schokolade- und Cappuccino-Mischungen, mit eigenem Forschungs- und Entwicklungs-Know-how, einer eigenen Produktionsstätte, einem Umsatz von rund
CHF 91 Millionen (EUR 60 Millionen) und rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die beiden Vertragsparteien haben Stillschweigen über den Übernahmepreis vereinbart. Die Transaktion muss von den zuständigen Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich per 1. September 2004 erfolgen.

AM Foods rundet das Angebot von Barry Callebaut im Bereich Gourmet & Spezialitäten ab

Der Geschäftsbereich Gourmet & Spezialitäten von Barry Callebaut erreichte im Geschäftsjahr 2002/03 einen Verkaufserlös von CHF 476,4 Millionen (EUR 319,8 Millionen). Der Bereich Vending Mix machte dabei rund einen Zehntel des Gesamtumsatzes aus.

AM Foods, mit einer Verkaufsmenge von 14’000 Tonnen, einem Verkaufserlös von
DKK 256 Millionen (CHF 52,2 Millionen, EUR 34,5 Millionen) und einem operativen Betriebsgewinn von DKK 21,2 Millionen (CHF 4,3 Millionen, EUR 2,9 Millionen) im Geschäftsjahr 2002/03 (Abschluss per 30. September 2003) ist eine führende Anbieterin von Vending Mix-Produkten.

Die beiden Unternehmen ergänzen sich optimal hinsichtlich geografischer Präsenz, Know-how und Produktsortiment.

Benoît Villers, Präsident des Geschäftsbereichs Gourmet & Spezialitäten von Barry Callebaut: “Das Geschäft mit Kakao- und Schokoladenmischungen für Getränkeautomaten und Hotels/Restaurants ist integraler Bestandteil unserer Aktivitäten. Die Akquisition von AM Foods erlaubt uns gleichzeitig, zwei Ziele zu erreichen: erstens, unsere eigene qualitativ hochwertige Produktionsstätte zu haben und, zweitens, unsere Position in Europa zu stärken, einer Region, wo die Verpflegung ausser Haus rapide zunimmt und wo im Vergleich mit Nordamerika oder Japan Getränkeautomaten noch deutlich weniger verbreitet sind.”

Bengt Mårtensson, Group Executive Director bei Arla Foods: “Arla Foods will sich auf die Kernaktivitäten in der Milchindustrie konzentrieren. Das Geschäft mit Mischungen für Getränkeautomaten ist somit zu einem nicht-strategischen Geschäftszweig geworden, was der Grund für den Verkauf ist. Wir freuen uns, in Barry Callebaut eine Käuferin gefunden zu haben, die über einen Geschäftsbereich verfügt, der sich ausschliesslich Vending Mix-Produkten widmet. Als Teil der weltweiten Nummer 1 im Kakao- und Schokoladegeschäft wird es AM Foods und ihren qualifizierten Mitarbeitern möglich sein, weiterhin zu wachsen und sich zu entwickeln.”

Für weitere Informationen:

Barry Callebaut AG
Für Analysten und Investoren:
Dieter Enkelmann
Chief Financial Officer
Tel.: +41 1 801 61 43
Fax: +41 1 801 61 53
E-Mail: dieter_enkelmann@barry-callebaut.com

Für Medien:
Gaby Tschofen
Mediensprecherin
Tel.: +41 1 801 61 60
Fax: +41 1 801 61 53
E-Mail: gaby_tschofen@barry-callebaut.com

Arla Foods / AM Foods
Allgemein:
Bengt Mårtensson
Group Executive Director
Tel.: +45 29436998/+45 89381230

E-Mail: bengt.martensson@arlafoods.com

Für Medien:
Katarina Malmström
Communications Manager
Tel.:+46 8 789 59 59/+46 70 689 50 59
Fax: +46 8 789 58 60
E-Mail: katarina.malmstrom@arlafoods.com

Über Barry Callebaut:

Mit einem Jahresumsatz von CHF 3,6 Milliarden (EUR 2,4 Milliarden) im Geschäftsjahr 2002/03 (Abschluss per 31. August 2003) ist Barry Callebaut der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten. Barry Callebaut betreibt über 30 Produktionsstätten in 17 Ländern und beschäftigt rund 8’500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in zwei strategische Geschäftssegmente unterteilt: den Bereich Industriegeschäft und den Bereich Gewerbliche Kunden/Verbrauchergeschäft.

Das Unternehmen steht im Dienst der gesamten Lebenmittelbranche, von industriellen Nahrungsmittelherstellern, wie z.B. weltberühmten Herstellern von Markenkonsumgütern, die mit Produkten von Barry Callebaut Schokolade, Süsswaren, Biskuits, Milchprodukte, Eiscreme und Frühstücksflocken herstellen, über professionelle Verbraucher, einschliesslich Hotels, Gastronomie, Chocolatiers, Konditoren und Bäcker, bis hin zu Partnern im Einzelhandel, für die Barry Callebaut Marken, Handelsmarken und andere Verbraucherprodukte herstellt. Barry Callebaut bietet auch eine umfangreiche Palette an Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung, Weiterverarbeitung, Schulung und Marketing an.

Der Geschäftsbereich Gourmet & Spezialitäten, der Teil des Segments Gewerbliche Kunden/ Verbrauchergeschäft ist, verzeichnete im Geschäftsjahr 2002/03 einen Umsatz von CHF 476,4 Millionen (EUR 319,8 Millionen). Die Hauptmarken sind Cacao Barry, Callebaut und Carma.

www.barry-callebaut.com

Über AM Foods:

AM Foods, im Jahr 1996 gegründet, ist spezialisiert auf Produktion und Verkauf von Schokolade- und Capuccino-Mischungen für Getränkeautomaten. Diese Produkte werden in der hochmodernen Produktionsstätte in Kågeröd, Schweden, ca. 100 Kilometer von Kopenhagen, Dänemark, hergestellt. AM Foods bietet eine komplette Produktpalette mit über 100 qualitativ hochwertigen Instantgetränken – sowohl Markenartikel als auch Eigenmarken – speziell für Vending-, Catering- und Einzelhandelskanäle an. Das Markensortiment wird unter den Markennamen Caprimo® und Ögonblink® vermarktet.

Die Verkaufsaktivitäten von AM Foods konzentrieren sich auf die Schlüsselmärkte Europas sowie auf Skandinavien und Osteuropa. Zu den Kunden zählen multinationale Konzerne/Kaffee-Konzerne, Vending Mix-Grossisten, Automatenbetreiber und Einzelhändler.

Das Unternehmen produziert seit über 30 Jahren Instantgetränke auf Milchbasis. Durch die Fusion von MD Foods und Arla im Jahr 2000 wurde es zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Arla Foods. AM Foods beschäftigt rund 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2002/03 (Abschluss per 30. September 2003) verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von DKK 256 Millionen (CHF 52,2 Millionen / EUR 34,5 Millionen). Der Sitz befindet sich in Kågeröd, Schweden.

www.amfoods.com