Print this page
Logo Barry Callebaut
Home > Media > News > Barry Callebaut und P.T. Comextra Majora eröffnen USD 33 Millionen-Kakaoanlage in Makassar/Indonesien

Barry Callebaut und P.T. Comextra Majora eröffnen USD 33 Millionen-Kakaoanlage in Makassar/Indonesien

Share
03. September 2013
Overview
  • Joint-Venture-Unternehmen P.T. Barry Callebaut Comextra Indonesia eröffnet USD 33 Millionen-Anlage (CHF 31 Million / EUR 25 Million)1, um steigende Nachfrage nach Kakao in Asien zu decken
  • Breites Netzwerk lokaler Kakao- und Schokoladenfabriken in Asien bringt Barry Callebaut‘s Produktionsanlagen näher zu den Kunden
  • Barry Callebaut dehnt seine Nachhaltigkeitsinitiative „Cocoa Horizons“ auch auf Indonesien aus

Makassar, Indonesien/Zürich, Schweiz – 3. September 2013 – Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, feiert heute die Eröffnung seiner neuen, gemeinsamen Kakaoverarbeitungsanlage in Makassar. Für die Erstellung der neuen Fabrik ging Barry Callebaut – wie im November 2011 angekündigt – ein Joint Venture mit P.T. Comextra Majora ein. P.T. Comextra Majora ist ein diversifizierter Agrarrohstoffhändler und führender Exporteur von Kakao aus Indonesien sowie langjähriger Geschäftspartner von Barry Callebaut. Das Joint-Venture-Unternehmen P.T. Barry Callebaut Comextra Indonesia gehört zu 60% Barry Callebaut und zu 40% P.T. Comextra Majora.

Die Kakaofabrik in Makassar, in welche USD 33 Millionen (CHF 31 Million / EUR 25 Million) investiert wurde, weist eine Anfangs-Vermahlungskapazität von 30,000 Tonnen auf. Sie wird unterstützt durch eine langfristige, mit P.T Comextra Majora geschlossene Liefervereinbarung für Kakaobohnen.

Verstärktes Produktionsnetzwerk, näher bei den Kunden

Nach der jüngsten Akquisition des Kakaogeschäfts der in Singapur ansässigen Petra Foods Ltd. baut Barry Callebaut sein Produktionsnetzwerk in den schnell wachsenden asiatischen Märkten weiter aus: Neben dem neu gebauten Standort Makassar verfügt Barry Callebaut in der Region über vier weitere Kakao- sowie über vier Schokoladenfabriken. Dank diesem Netzwerk ist Barry Callebaut in der Lage, nahe bei den Kunden – sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller in Asien-Pazifik – zu produzieren.

Asien-Pazifik – schnell wachsende Nachfrage und wichtige Ursprungsregion für Kakaobohnen

Mit dem Wachstum der asiatischen Volkswirtschaften steigt auch die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten. Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach Kakaopulverprodukten in Asien in den nächsten Jahren jährlich um 5-9% steigen wird; das Volumenwachstum bei Schokolade dürfte sich im gleichen Zeitraum auf
4-6% belaufen – womit die Wachstumsraten diejenigen in anderen Teilen der Welt deutlich übertreffen würden.2 Mit einem Anteil von 13% an der weltweiten jährlichen Kakaoernte ist Indonesien das drittgrösste Kakaoanbauland der Welt. Die neue Fabrik in Makassar auf der Insel Sulawesi ist ideal gelegen. Da dort der Grossteil der indonesischen Bohnen angebaut wird, verringern sich auch die Logistikkosten.

Dazu Jürgen Steinemann, CEO von Barry Callebaut: „Die neue, gemeinsam mit unserem Partner P.T. Comextra Majora gebaute Anlage in Makassar eröffnet neue Möglichkeiten bei der Kakaobeschaffung und trägt zum weiteren Ausbau unseres gesamten Produktions-netzwerks in unserer Region Asien-Pazifik bei. Zusammen mit den früher getätigten Investitionen und den kürzlich übernommenen Kakaofabriken von Petra Foods in Asien können wir nun die beste Fabrikstruktur und Unterstützung in einer Region bieten, in der die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten schnell wächst.“

Partnerschaft zwischen zwei führenden Unternehmen

Gemäss Jimmy Wisan, CEO von P.T. Comextra Majora und President Commissioner (Präsident des Aufsichtsrats) des Joint Venture P.T. Barry Callebaut Comextra Indonesia, ist die Partnerschaft der natürliche nächste Schritt der langjährigen Geschäftsbeziehung mit Barry Callebaut. Er kommentierte: „Unsere Geschäfte ergänzen einander ideal, und die Partnerschaft wird die Stärken beider Unternehmen zum Tragen bringen. Barry Callebaut wird für den Betrieb verantwortlich sein und die hergestellten Produkte kaufen, während P.T. Comextra Majora die neue Anlage im Rahmen einer langfristigen Liefervereinbarung mit Kakaobohnen beliefern wird.”

Sicherung einer nachhaltigen Kakaoversorgung aus Regionen ausserhalb Westafrikas

Barry Callebaut setzt sich für den Erhalt einer nachhaltigen Kakaowirtschaft ein. Dazu dehnt das Unternehmen seine Nachhaltigkeitsaktivitäten auch auf Indonesien aus. Barry Callebaut hat bereits mit der Einführung seiner globalen Nachhaltigkeitsinitiative „Cocoa Horizons“ in der Region begonnen.

Neben seinen eigenen Aktivitäten gründete Barry Callebaut 2012 zusammen mit P.T. Comextra Majora die „Combat Grakindo Foundation“, eine gemeinsame lokale Nachhaltigkeitsinitiative mit dem Ziel, den Kakaobauern in Zentral-Sulawesi Schulungen anzubieten. Barry Callebaut ist auch Mitglied der Cocoa Sustainability Partnership (CSP). Die CSB ist ein öffentlich-privates Forum, das 2006 für Anspruchsgruppen gegründet wurde, die sich aktiv an Entwicklungsinitiativen im Bereich Kakao in Indonesien einsetzen.



1 Siehe auch Medienmitteilung vom 18. November 2011: „Barry Callebaut und P.T. Comextra Majora schliessen Joint Venture in Indonesien“.
2
Quelle: Euromonitor.

***

P.T.Comextra Majora (www.comextra.com):

P.T. Comextra Majora, ein führender Exporteur von Kakao und Cashewnüssen aus Sulawesi, Indonesien, ist ein langjähriger Geschäftspartner von Barry Callebaut und hat sich als wichtiger Exporteur von indonesischem Kakao bewährt. P.T. Comextra Majora ist für Barry Callebaut seit Langem der wichtigste Lieferant von Kakaobohnen aus Indonesien. Jimmy Wisan, CEO von P.T. Comextra Majora, steht dem Unternehmen, P.T. Barry Callebaut Comextra Indonesia, als President Commissioner (Präsident des Aufsichtsrats) vor.

Barry Callebaut (www.barry-callebaut.com):
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden / USD 5.2 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Beschaffung und Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur Herstellung der feinsten Schokolade, einschliesslich Füllungen, Dekorationen und Schokoladenmischungen. Zusammen mit der kürzlich übernommenen Kakaosparte von Petra Foods erzielt Barry Callebaut einen geschätzten Jahresumsatz von CHF 6 Milliarden (EUR 4.9 Milliarden / USD 6.4 Milliarden). Das Unternehmen unterhält weltweit rund 50 Produktionsstandorte, vertreibt seine Produkte in über 100 Ländern und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von mehr als 8,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie, von industriellen Nahrungsmittelherstellern bis zu gewerblichen und professionellen Anwendern wie Chocolatiers, Confiseure, Bäcker, Hotels, Restaurants oder Cateringunternehmen. Diese Kunden bedient das Unternehmen mit den zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®.

***

Kontakt P.T. Comextra Majora

 

für Investoren und Finanzanalysten:

für die Medien:

 

Kismono Hari Murty
Head of Investor Relations

Irfan Irawan
External Communications Manager

 

P.T. Comextra Majora

P.T. Comextra Majora

 

Telefon: +62 411 510051

Telefon: +62 411 510051

 

comextra@comextra.com

comextra@comextra.com

       

Kontakt Barry Callebaut AG

für Investoren und Finanzanalysten:

für die Medien ausserhalb von Asien/Pazifik:

Evelyn Nassar

Raphael Wermuth

Head of Investor Relations

Head of Media Relations

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 23

Telefon: +41 43 204 04 58

evelyn_nassar@barry-callebaut.com

raphael_wermuth@barry-callebaut.com

 

für die Medien in Singapur:

 

für die Medien in Indonesion:

Joey Wong

Astrid Wena

Grayling Asia

IPMPR

Telefon: +65 9830 9957

Telefon: +81 11 75 7564

joey.wong@grayling.com

astrid.wenas@ipmpr.net