Print this page
Logo Barry Callebaut
Home > Investors > News > Barry Callebaut weiht zweite Fabrik in Mexiko ein, deutliche Erhöhung der Produktionskapazität

Barry Callebaut weiht zweite Fabrik in Mexiko ein, deutliche Erhöhung der Produktionskapazität

Share
28. Juni 2013
Overview
  • Barry Callebaut stärkt seine lokale Präsenz weiter und rückt näher an Kunden im Grossraum Mexiko-Stadt heran
  • Steigerung der jährlichen Produktionskapazität auf 65‘000 Tonnen mit der Investition von CHF 45 Mio. (MXN 635 Mio. / USD 48 Mio. / EUR 37 Mio.)[1]; Schaffung von über 140 Arbeitsplätzen
  • Toluca als strategischer Standort für die Produktion und den Vertrieb von Schokoladenprodukten für den lokalen mexikanischen Markt sowie weitere Märkte in Zentralamerika

Zürich, Schweiz / Toluca de Lerdo, Estado de Mexico, Mexiko – 28. Juni 2013 – Barry Callebaut AG,  der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, hat heute offiziell seine erweiterte, moderne Schokoladenfabrik in Toluca, 65 km südwestlich von Mexiko-Stadt, eingeweiht.

Wie im Juni 2011 bekannt gegeben hat Barry Callebaut von Chocolates Turin den Produktionsstandort für Industrieschokolade und Schokoladenmischungen in Toluca übernommen, um seine Präsenz in den wachstumsstarken Schwellenmärkten auszubauen. Im Januar 2012 kündigte das Unternehmen den Ausbau der akquirierten Fabrik an, nachdem Barry Callebaut eine langfristige Outsourcing-Vereinbarung mit Grupo Bimbo abgeschlossen hatte.

Zusammen mit der Schokoladenfabrik von Barry Callebaut in Monterrey, Mexiko, stellt die erweiterte Fabrik in Toluca ein wichtiger Grundpfeiler der Unternehmensstrategie dar, in Schwellenländer mit überdurchschnittlichen Wachstumschancen zu expandieren. Für Barry Callebaut ist Mexiko das viertgrösste Land weltweit, was die Produktionskapazität für Flüssigschokolade anbelangt.

Dave Johnson, President der Region Americas von Barry Callebaut, sagte: „Wir sind sehr stolz, mit dem Ausbau unserer hochmodernen Fabrik in Toluca, nahe dem mexikanischen Wirtschafts-zentrum, unsere Präsenz im Land weiter zu verstärken. Indem wir näher an unsere Kunden rücken, verschaffen wir uns eine noch bessere Position, den lokalen Schokoladenmarkt weiter zu erschliessen. Dieser attraktive Markt dürfte in den kommenden Jahren deutlich wachsen.“

Jesus Carlos Valencia, Generaldirektor von Barry Callebaut in Mexiko, ergänzte: „Die heutige Eröffnung unserer zweiten lokalen Fabrik ist ein starkes Symbol für das Engagement von Barry Callebaut im mexikanischen Markt. Dank den erweiterten Kapazitäten sind wir in der Lage, unsere Position als lokaler Marktführer zu festigen und unseren Marktanteil in anderen zentralamerikanischen Ländern auszubauen.“

Mit einer jährlichen Produktionskapazität von rund 65‘000 Tonnen wird Toluca zu den grössten Fabriken im globalen Produktionsnetz von Barry Callebaut gehören und über 140 Arbeitsplätze bieten. Seit dem Geschäftsjahr 2011/12 sind rund CHF 45 Mio. (MXN 635 Mio. / USD 48 Mio. / EUR 37 Mio.) in die Fabrik in Toluca investiert worden. Sie verfügt über einen hohen Automationsgrad und entspricht den höchsten Qualitätsstandards, um maximale Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.

Barry Callebaut nahm 2009 mit seiner ersten Schokoladenfabrik in Monterrey, Nuevo Leon, die Produktion in Mexiko auf. Nach vier Jahren aktiver Präsenz am nationalen Markt ist das Unternehmen heute der grösste Hersteller von Schokolade im industriellen Massstab in Mexiko. Barry Callebaut beschäftigt in Mexico 300 Mitarbeitende und produziert in seinen beiden lokalen Fabriken Schokoladenprodukte für kleine und grosse industrielle Kunden. In der Region Americas betreibt Barry Callebaut insgesamt zehn Schokoladenfabriken, zwei Kakaofabriken und eine kombinierte Kakao- und Schokoladenfabrik.

***

Barry Callebaut (www.barry-callebaut.com):
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden/USD 5.2 Milliarden) im Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Kakaobohne bis zum feinsten Schokoladenprodukt. Barry Callebaut ist in 30 Ländern präsent, unterhält mehr als 45 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von etwa 6,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie und konzentriert sich dabei auf industrielle Nahrungsmittelhersteller, gewerbliche und professionelle Anwender (wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker). Letztere bedient das Unternehmen mit seinen zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®. Barry Callebaut ist weltweit führend in der Innovation von Kakao und Schokolade und erbringt eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung und -verarbeitung, Schulung sowie Marketing. Kostenführerschaft ist unter anderem ein wichtiger Grund, weshalb sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller mit Barry Callebaut zusammenarbeiten. Im Rahmen der „Cocoa Horizons“-Initiative und Forschungsaktivitäten arbeitet das Unternehmen eng mit Bauern, Kooperativen und anderen Partnern zusammen, um zur künftigen Versorgung mit Kakao beizutragen und das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

***

 

 [1] Siehe auch Medienmitteilung vom 27. Juni 2011: „Barry Callebaut unterzeichnet neuen Outsourcing-Vertrag in Lateinamerika“ und vom 17. Januar 2012: „Abschluss einer neuen Liefervereinbarung in Lateinamerika: Barry Callebaut wird langfristiger Lieferant von Grupo Bimbo“. 

 

Kontakte

 

für die Medien in Mexiko:

 

René Chávez

 

Media Relations

 

Barry Callebaut Mexiko:

 

Telefon: + 55 28 71 29 08

 

rene_chavez@barry-callebaut.com

 

 

 

für die Medien ausserhalb Mexikos:

für Investoren und Finanzanalysten:

Raphael Wermuth

Evelyn Nassar

Head of Media Relations

Head of Investor Relations

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 58

Telefon: +41 43 204 04 23

raphael_wermuth@barry-callebaut.com

evelyn_nassar@barry-callebaut.com