Home > Media > News > German Chocolate Master, Köln 23. – 24. 11.2006: Barry Callebaut schickt die Besten der Besten für den „German Chocolate Masters“ Wettbewerb ins Rennen

German Chocolate Master, Köln 23. – 24. 11.2006: Barry Callebaut schickt die Besten der Besten für den „German Chocolate Masters“ Wettbewerb ins Rennen

Share
19. Oktober 2006
Overview

German Chocolate Masters, 23./24. 11.2006 im Rahmen der Handwerksmesse, Köln
Barry Callebaut ruft die besten Schokoladenkünstler auf zu den „German Chocolate Masters“

  • Qualifizierung auf nationaler Ebene für internationalen Wettbewerb
  • Schaustücke und Live-Kreationen in fünf Kategorien
  • Motto 2006: „Nationale Mythen und Legenden“ umgesetzt in Schokolade

Köln/Frankfurt am Main, 02. November 2006 – Alle zwei Jahre können sich die Besten der Besten im Metier der Schokoladenkunst für den renommierten Wettbewerb „World Chocolate Masters“ qualifizieren. Am
23. und 24. November 2006 findet in Köln im Rahmen der Handwerksmesse „Haus & Wohnen“ die deutsche Ausscheidung zu den „World Chocolate Masters“ und gleichzeitig die Prämierung des national besten Chocolatiers als „German Chocolate Masters“ statt. Schirmherr der seit 2004 ausgetragenen Meisterschaft ist Barry Callebaut, der weltweit größte Kakaoverarbeiter und Schokoladenhersteller, der in Deutschland über seine Marke Sarotti auch bei Verbrauchern bekannt ist.

An zwei Tagen zeigen die sieben Kandidaten, die sich in diesem Jahr zum „German Chocolate Masters“ qualifiziert haben, wie sie mit dem „braunen Gold“ umzugehen wissen. Das Motto des diesjährigen Wettbewerbs lautet „Nationale Mythen und Legenden“. Auf dem Messestand der Konditorenmeisterschule der Handwerkskammer zu Köln in Halle 10.2 werden am ersten Tag des Wettbewerbs die bereits vorbereiteten Schaustücke aufgebaut und präsentiert. Am zweiten Tag geht es darum, das meisterliche Können live unter Beweis zu stellen. Unter den Augen der aus bis zu zehn Schokoladenexperten bestehenden Jury und vor dem Messepublikum müssen die Kandidaten eine Form-Praline und ein außergewöhnliches Dessert kreieren sowie einen vorher gefertigten Schokoladenkuchen und eine Praline ihrer Wahl zur Schau stellen. Das Rezept zum Schokoladendessert haben die Teilnehmer spontan zu entwickeln – rund um mehrere Überraschungs-Zutaten, die ihnen erst unmittelbar vor dem Wettbewerb an die Hand gegeben werden. Hier zeigt sich dann wahres handwerkliches Können und meisterwürdige Kreativität. Der Gesamtsieger aller fünf Beurteilungskriterien vertritt Deutschland bei dem internationalen Finale des Wettbewerbs, das 2008 in Paris ausgetragen wird. Dort eifern dann die nationalen Meister aus insgesamt 22 Ländern um den Titel des „World Chocolate Master 2008“.

Die „World Chocolate Masters“ sind ein hochrangiger Wettbewerb für Schokoladenfachleute aus aller Welt. Barry Callebaut hat sie 2004 ins Leben gerufen, um insbesondere jungen und passionierten Schokoladenexperten und ihrer handwerklichen Kunst eine weit reichende Plattform zu bieten. Im Vordergrund steht der kreative und gekonnte Umgang mit hochwertiger Schokolade und all ihren Einsatzmöglichkeiten. Angesprochen werden handwerkliche Anwender von Schokolade wie Confiseure, Konditoren, Bäcker, Gastronomen, Hotelliers, Caterer und ebenso Chocolatiers und andere kreative Künstler. Schon bei den nationalen Terminen beweisen die Teilnehmer auf besonders eindrucksvolle Weise ihr fachliches Können. Wie die letzten Jahre schon zeigten, sind der Phantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Insofern ist die Veranstaltung auf dem Messestand der Konditorenmeisterschule nicht nur ein Spektakel für Fachleute, sondern schlägt auch staunendes Messepublikum in ihren Bann.

Sonderwettbewerb für Meisterschüler
Erstmals ruft Barry Callebaut in einem Anschlusswettbewerb „Young Professionals Chocolate Masters“ junge Meisterschüler der Konditorenmeisterschule zu Köln auf, ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Schokoladenkünstler-Nachwuchs hat unter Wettbewerbsbedingungen anspruchsvolle Schokoladenschaustücke und kreative Pralinen zu kreieren zu einem selbst gewählten Thema. Das siegreiche Team wird zur Finalrunde des „World Chocolate Masters 2008“ in Paris eingeladen. Das zweitplazierte Team gewinnt ein dreitägiges Schokoladenseminar bei Barry Callebaut in Belgien.

Sie wünschen weitere Informationen oder Bildmaterial?

Kontakte für Medien:
Barry Callebaut Deutschland GmbH
Dept. Gourmet & Spezialitäten
Thomas Lawniczak
Barry Callebaut Deutschland GmbH
Tel. +49 (0) 2203 369 76-50
Fax +49 (0) 2203 369 76-66
E-Mail: thomas_lawniczak@barry-callebaut.com

Weitere Informationen:
www.callebaut.com
www.worldchocolatemasters.com


Ausführliche Informationen zum World Chocolate Masters“ und zum „Young Professionals Chocolate Masters“ erhalten Sie erhalten Sie auf Anfrage von Herrn Thomas Lawniczak, Telefon: 02203 36977-50 oder per E-mail an thomas_lawniczak@barry-callebaut.com.