News

Share

Barry Callebaut publiziert Verkaufszahlen für das erste Quartal 2006/07: Starkes organisches Verkaufswachstum fortgesetzt

18. Jan 2007
Barry Callebaut AG, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, gab heute die wichtigsten Verkaufszahlen für das am 30. November 2006 abgelaufene erste Quartal des Geschäftsjahres 2006/07 bekannt. Ausserdem bestätigte das Unternehmen den Entscheid, die mit einem Coupon von 9¼% ausgestattete, im Jahr 2010 fällige nachrangige Anleihe in Höhe von EUR 165 Mio. zum frühest möglichen Kündigungstermin am 15. März 2007 zurückzuzahlen. Mit Beginn des laufenden Geschäftsjahres hat Barry Callebaut zudem ihre Finanzberichterstattung an die gängige Praxis anderer bedeutender Nahrungsmittelhersteller angepasst. Das Unternehmen wird für das erste und das dritte Quartal nur noch die wichtigsten Verkaufszahlen veröffentlichen, aber an der Publikation detaillierter Halbjahres- und Jahresergebnisse festhalten.

Chocolate that makes you live longer

17. Jan 2007

Es liegt keine deutsche Version dieser Mitteilung vor.

Barry Callebaut at the ISM 2007 in Cologne

13. Dez 2006

Es liegt keine deutsche Version dieser Mitteilung vor.

Generalversammlung 2006 der Barry Callebaut AG: Aktionäre stimmen allen Anträgen zu

07. Dez 2006
Die ordentliche Generalversammlung der Barry Callebaut AG, des weltweit führenden Herstellers von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, fand am Donnerstag, den 7. Dezember 2006, in Zürich unter dem Vorsitz von Andreas Jacobs, Präsident des Verwaltungsrates, statt. Alle Anträge des Verwaltungs­rates wurden angenommen.

Grundsteinlegung in China: Barry Callebaut investiert CHF 20 Millionen in Schokoladenfabrik in der Nähe von Schanghai

28. Nov 2006
Nach dem Erhalt einer Geschäftslizenz und der Eröffnung eines Verkaufsbüros in Schanghai, China, im Oktober 2006 legte Barry Callebaut heute den Grundstein für eine neue, hochmoderne Schokoladenfabrik in Suzhou, China. Suzhou liegt im Grossraum Schanghai und bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur in einem neuen Industriepark. Bau und Anlaufphase der neuen Fabrik werden 12-18 Monate in Anspruch nehmen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund CHF 20 Mio. (ca. EUR 13 Mio.). Die neue Fabrik wird über eine Produktionskapazität von 25’000 Tonnen verfügen und bei Vollbetrieb rund 100 Personen beschäftigen.