Annual Report 2012/13
Home > Investors > News > Generalversammlung 2002 der Barry Callebaut AG

Generalversammlung 2002 der Barry Callebaut AG

Share
11. Dezember 2002
Overview

Zürich/Schweiz, 11. Dezember 2002 – Die ordentliche Generalversammlung der Barry Callebaut AG, des weltweit führenden Herstellers von Kakao- und Schokoladeprodukten, hat am Mittwoch, 11. Dezember 2002, in Zürich unter dem Vorsitz des Präsidenten des Verwaltungsrates, Andreas Schmid, allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. Die Dividende pro Namenaktie wurde gegenüber dem Vorjahr von 6.70 CHF auf 6.90 CHF erhöht. Ernst & Young AG, Zürich, wurde für das Geschäftsjahr 2002/03 als Revisionsstelle und Konzernprüferin gewählt.

Im Rahmen einer im Sinne der Corporate Governance vorgeschlagenen Statutenänderung setzten die Aktionäre die Amtsdauer der Verwaltungsräte neu auf ein Jahr fest. Die Generalversammlung wählte die bisherigen Verwaltungsräte Rolando Benedick, Dr. Johann Christian Jacobs, Andreas W. Keller, Andreas Schmid (Präsident) und Pierre Vermaut für eine Amtsdauer von einem Jahr wieder.

An der Generalversammlung nahmen 179 Aktionärinnen und Aktionäre teil, die 3'958’961 Aktien oder 76,6% des Aktienkapitals vertraten.

Kontakte
für Investoren und Finanzanalysten:
Dr. Ralph Schmitz-Dräger, CFO
Barry Callebaut AG
Tel. +41 1 388 61 42
Fax +41 1 388 61 53

für Medien:
Gaby Tschofen
Barry Callebaut AG
Tel. +41 1 388 61 60
Fax +41 1 388 61 53

Barry Callebaut AG
Mit einem Jahresumsatz von CHF 2,6 Milliarden im Geschäftsjahr 2001/02 ist Barry Callebaut der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladeprodukten. Durch die kürzlich erfolgte Akquisition der deutschen Stollwerck-Gruppe wird sich der Jahresumsatz im Geschäftsjahr 2002/03 auf rund 3,3 Milliarden CHF erhöhen. Barry Callebaut betreibt rund 30 Produktionsstätten in 16 Ländern und beschäftigt rund 7'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Unternehmen gliedert sich in die vier strategischen Geschäftsbereiche Kakao, Beschaffung & Risikomanagement (Cocoa, Sourcing & Risk Management), Industrielle Kunden (Food Manufacturers), Gourmet & Spezialitäten (Gourmet & Specialties) und Verbraucherprodukte (Consumer Products).

Die Kunden reichen von industriellen Verarbeitern wie den weltbekannten Markenartikelunternehmen, die aus den Produkten von Barry Callebaut Schokolade, Konfekt, Milchprodukte, Eiscreme und Frühstücksflocken herstellen, über gewerbliche Verarbeiter wie Hotellerie, Gastronomie, Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker, bis hin zu Partnern im Einzelhandel, für welche die Barry Callebaut-Gruppe Marken-, Handelsmarken- und andere Verbraucherprodukte herstellt. Barry Callebaut bietet aber auch Dienstleistungen in den Bereichen Entwicklung, Verarbeitung, Schulung und Marketing an.

Die Holding-Gesellschaft Barry Callebaut AG ist seit Juni 1998 an der Schweizer Börse SWX Swiss Exchange kotiert (Tickersymbol BARN). Das voll liberierte Aktienkapital beträgt CHF 517 Millionen, aufgeteilt in Namenaktien mit einem Nominalwert von je 100 CHF.

www.barry-callebaut.com