Annual Report 2012/13
Home > Investors > News > Barry Callebaut wird langfristiger Lieferant von Arcor-Dos en Uno

Barry Callebaut wird langfristiger Lieferant von Arcor-Dos en Uno

Share
23. Oktober 2012
Overview
  • Barry Callebaut und Arcor-Dos en Uno unterzeichnen langfristige Outsourcing-Vereinbarung über die Herstellung von Schokoladenprodukten und -mischungen
  • Barry Callebaut baut neue Produktionsstätte in Santiago de Chile mit einer Kapazität von 20,000 Tonnen 

Santiago de Chile/Chile, Zürich/Schweiz, 23. Oktober 2012 – Barry Callebaut AG, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, und die Industria de Alimentos dos en Uno S.A., ein Unternehmen der Arcor-Gruppe, führender Hersteller von Süsswaren, Keksen, Schokolade, Speiseeis und anderen Nahrungsmittelprodukten in Südamerika, gaben heute die Unterzeichnung einer langfristigen Outsourcing-Vereinbarung bekannt.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Arcor-Dos en Uno ihren Bedarf an zugekauften Schokoladenmischungen und Flüssigschokoladen bei Barry Callebaut beziehen. Arcor-Dos en Uno fertigt Produkte für den lokalen chilenischen Markt sowie für den Export in die Andenregion (Peru, Ecuador, Kolumbien, Uruguay und Paraguay). Hinsichtlich der weiteren Einzelnheiten der Vereinbarung haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Im Zuge dieser Vereinbarung wird Barry Callebaut CHF 13 Millionen (EUR 10.8 Millionen / USD 14 Millionen) in den Bau einer neuen Fabrik in Santiago de Chile (Chile) investieren. Die Produktionskapazität der Fabrik wird 20,000 Tonnen pro Jahr betragen. Dies ermöglicht es, den Bedarf von Arcor-Dos en Uno zu decken sowie weitere Kunden in der Region zu beliefern, und gleichzeitig Potenzial für weiteres Wachstum bieten. Die Anlage wird Anfang 2014 eröffnet, unmittelbar danach beginnen die Lieferungen an Arcor-Dos en Uno. 

Dazu Jürgen Steinemann, CEO von Barry Callebaut: „Dies ist ein sehr wichtiger Meilenstein. Es ist unsere erste langfristige Outsourcing-Vereinbarung in Südamerika. Sie wird die weitere Expansion von Barry Callebaut in der Region unterstützen. Mit der neuen Fabrik in Santiago de Chile bauen wir die Zahl der eigenen Produktionsstätten in Südamerika weiter aus, um das vielversprechende Wachstumspotenzial der Region zu erschliessen.“

***

Über Arcor (www.arcor.com):
Arcor ist der führende Nahrungsmittelhersteller in Argentinien und der weltweit führende Hersteller von Süssigkeiten. Das Unternehmen ist der wichtigste Exporteur von Süsswaren aus Argentinien, Brasilien, Chile und Peru. Arcor hat 40 Produktionsstätten in ganz Lateinamerika verteilt (29 in Argentinien, 5 in Brasilien, 4 in Chile, 1 in Mexiko und 1 in Peru). Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Zuckerwaren, Keksen und Cracker, Schokolade, Speiseeis und anderen Lebensmitteln. Arcor und Danone gründeten in 2004 ein Joint Venture für Kekse, Cracker, "alfajores' und Müsliriegel: Bagley Latinoamérica SA. Arcor's Produktionsvolumen pro Tag beläuft sich auf 3 Mio. Kilogramm (6,6 Mio. Pfund). Das Unternehmen ist in mehr als 120 Ländern weltweit präsent. Derzeit beschäftigt Arcor 20,000 Mitarbeitende und erzielte 2011 einen Umsatz von 3,1 Milliarden US-Dollar. Im Schokolade-Bereich betreibt Arcor sechs Produktionsstätten in Lateinamerika. Die Produkte werden in mehr als 100 Ländern vertrieben. Arcor verfügt über führende Position im Schokoladenmarkt in Argentinien mit 30 Neueinführungen pro Jahr. Das Unternehmen stellt Schokoriegel und Süsswaren, Kinder-Schokolade, Tafeln, Pralinen, Bonbons, Schokolade-Snacks, Waffeln, Riegel mit Schokolade und andere saisonale Produkte her.

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.6 Milliarden (EUR 3.6 Milliarden/USD 5.0 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2010/11 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Kakaobohne bis zum fertigen Schokoladenprodukt. Barry Callebaut ist in 27 Ländern präsent, unterhält rund 40 Produktions-standorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von etwa 6,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie und konzentriert sich dabei auf industrielle Nahrungsmittelhersteller, gewerbliche und professionelle Anwender (wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker). Letztere bedient das Unternehmen mit seinen zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®. Barry Callebaut ist weltweit führend in der Innovation von Kakao und Schokolade und erbringt eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung und -verarbeitung, Schulung sowie Marketing. Kostenführerschaft ist unter anderen ein wichtiger Grund, weshalb sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller mit Barry Callebaut zusammenarbeiten. Im Rahmen einer breiten Palette von Nachhaltigkeitsinitiativen und Forschungsaktivitäten arbeitet das Unternehmen mit Bauern, Kooperativen und anderen Partnern zusammen, um zur künftigen Versorgung mit Kakao beizutragen und das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

***

Kontakte

für Investoren und Finanzanalysten:

für die Medien:

Evelyn Nassar

Raphael Wermuth

Head of Investor Relations

External Communications Manager

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 23

Telefon: +41 43 204 04 58

evelyn_nassar@barry-callebaut.com

raphael_wermuth@barry-callebaut.com