Annual Report 2013/14
Home > Investors > News > Barry Callebaut stellt seinen ersten Cocoa Horizons Truck vor – eine einzigartige mobile Einrichtung zur Schulung von 10,000 Bauern im ersten Jahr

Barry Callebaut stellt seinen ersten Cocoa Horizons Truck vor – eine einzigartige mobile Einrichtung zur Schulung von 10,000 Bauern im ersten Jahr

Share
24. April 2013
Overview
  • Barry Callebaut lanciert seinen ersten Cocoa Horizons Truck – eine mobile Mehrzweckeinrichtung, mit der am „Quality Partner Program“ (QPP) teilnehmenden Kakaobauernkooperativen in der Elfenbeinküste Schulungen, medizinische Grundversorgung und Bildungsangebote bereitgestellt werden
  • Der Cocoa Horizons Truck wird die ersten am QPP teilnehmenden Kooperativen in der Nähe von San Pedro in der westlichen Elfenbeinküste im Juli 2013 erreichen
  • Dies ist die erste Tour im Rahmen eines Pilotprogramms, das im ersten Jahr 10,000 Kakaobauern erreichen soll und aus dem ein regelmässig durchgeführter Bestandteil des QPP von Barry Callebaut entstehen soll

Wieze/Belgien, Zürich/Schweiz, 24. April 2013 – Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, stellte heute ein einzigartiges neues Hilfsmittel im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsinitiative Cocoa Horizons vor – den Cocoa Horizons Truck. Dabei handelt es sich um eine solarstrombetriebene mobile Mehrzweckeinrichtung, mit der Schulungen für Bauern in guten landwirtschaftlichen Praktiken, medizinische Grundversorgung, Alphabetisierungskurse und Sensibilisierungsprogramme zum Thema Kinderarbeit bereitgestellt werden können. Der in Belgien gebaute Cocoa Horizons Truck wird nun in die Elfenbeinküste verschifft, wo er ab Juli in den verschiedenen Kakaoanbauregionen des Landes Station machen wird. Der Cocoa Horizons Truck ist ein Pilotprojekt und unterstützt die Bestrebungen von Barry Callebaut, den Einfluss seines „Quality Partner Program“ (QPP) für Kakaobauern deutlich auszuweiten. Dieses Programm ist ein wesentlicher Bestandteil der auf zehn Jahre angesetzten Nachhaltigkeitsinitiative Cocoa Horizons des Unternehmens.

Einzigartiges Konzept, um Gemeinschaften in abgelegenen Gebieten landwirtschaftliche Schulungen, Bildungsangebote und Gesundheitsversorgung anzubieten
Dem Team an Bord des Lastwagens werden Experten für die Schulung von Bauern von Barry Callebaut angehören. Je nach den Bedürfnissen der einzelnen Gemeinschaften werden auch eine Krankenschwester und ein Lehrer dabei sein, die medizinische Grundleistungen wie Impfungen bzw. Bildungsangebote bereitstellen werden. Der Cocoa Horizons Truck wird in San Pedro starten, einer Stadt in einem wichtigen Kakaoanbaugebiet im Westen der Elfenbeinküste. Von dort aus wird er seine Reise nach Osten fortsetzen. Der Lastwagen wird jedes Dorf drei- bis viermal jährlich für rund eine Woche besuchen. Im Rahmen des Pilotprogramms werden die Bedürfnisse der einzelnen Gemeinschaften eruiert und die Schulungsangebote wo nötig angepasst.

Hervé Beerens, Leiter des „Cocoa Horizons Truck“-Projekts, erklärte das einzigartige Schulungskonzept: „Da viele Kakaobauern nicht lesen können, erfolgen die Schulungen in Form von Theatersketchen, bei denen der Lastwagen als Bühne dient. Dieses unterhaltende Schulungsformat ist sehr wirksam und hilft dabei, die Wissenslücken der Bauern in Bezug auf gute landwirtschaftliche Praktiken zu schliessen.“

Team von über 50 Mitarbeitenden von Barry Callebaut vor Ort, um direkt mit Kakaobauern zusammenzuarbeiten
„Im Rahmen der Aktivitäten unserer Nachhaltigkeitsinitiative Cocoa Horizons in der Elfenbeinküste sind wir bereits mit mehr als 50 Mitarbeitenden von Barry Callebaut vor Ort, die direkt mit über 30,000 Bauern zusammenarbeiten“, sagte Nicholas Camu, Barry Callebaut Group Manager Cocoa Horizons. „Wir müssen allerdings unsere Aktivitäten verstärken, um unsere Fortschritte hin zu einer nachhaltigeren Kakaowirtschaft zu beschleunigen. Wir sind überzeugt, dass eine mobile Mehrzweckeinrichtung wie der Cocoa Horizons Truck eine ideale Methode ist, um Tausende zusätzlicher Kakaobauern zu unterstützen. Am Ende der einjährigen Pilotphase werden wir die Wirkung des Cocoa Horizons Truck untersuchen. Verläuft alles nach Plan, wollen wir die Anzahl Lastwagen schrittweise erhöhen. Wir gehen davon aus, dass wir im ersten Jahr bis zu 10,000 Kakaobauern in der Elfenbeinküste erreichen werden.”

Das Engagement von Barry Callebaut für nachhaltigen Kakaoanbau:
„Cocoa Horizons“ ist eine Initiative in Höhe von CHF 40 Mio. zur Förderung der Nachhaltigkeit im Kakaoanbau. Sie geht auf die Entscheidung von Barry Callebaut zurück, „Nachhaltigen Kakao“ zu einem der vier Pfeiler seiner Unternehmensstrategie zu machen. Das Ziel der Initiative besteht darin, über zehn Jahre die Produktivität der Farmen weiter zu erhöhen, die Qualität ihrer Ernten zu steigern und das Auskommen der Bauernfamilien zu verbessern. Allein im Geschäftsjahr 2011/12 investierte das Unternehmen CHF 5 Mio. in Schulungen für Bauern, Infrastruktur und Bildungs- und Gesundheitsprogramme für Gemeinschaften. Barry Callebaut konzentriert sich zunächst auf die grossen Kakao anbauenden Länder wie Elfenbeinküste, Ghana, Indonesien, Kamerun und Brasilien und wird die Initiative in den kommenden Jahren auf andere Kakao anbauende Länder mit hohem Entwicklungspotenzial ausweiten.

Eines der wegweisenden Projekte von Cocoa Horizons ist das „Quality Partner Program“ (QPP), durch das die Hauptziele der Initiative vor Ort in direkter Zusammenarbeit mit Kakaobauernkooperativen, Landwirtschaftsverbänden und Regierungsbehörden umgesetzt werden. Das 2005 ins Leben gerufene Programm unterstützt und schult Kakaobauern darin, die Menge und Qualität ihrer Ernten zu steigern und ihr Auskommen zu verbessern, indem es ihnen höhere Einkünfte verschafft und Zugang zu Bildung und medizinischer Grundversorgung bietet. Über 30,000 Kakaobauern haben bereits vom „Quality Partner Program“ profitiert. www.qualitypartnerprogram.com

***

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden/USD 5.2 Milliarden) im Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Kakaobohne bis zum feinsten Schokoladenprodukt. Barry Callebaut ist in 30 Ländern präsent, unterhält mehr als 45 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von etwa 6,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie und konzentriert sich dabei auf industrielle Nahrungsmittelhersteller, gewerbliche und professionelle Anwender (wie Chocolatiers, Confiseure oder Bäcker). Letztere bedient das Unternehmen mit seinen zwei globalen Marken Callebaut® und Cacao Barry®. Barry Callebaut ist weltweit führend in der Innovation von Kakao und Schokolade und erbringt eine Reihe von Dienstleistungen in den Bereichen Produktentwicklung und -verarbeitung, Schulung sowie Marketing. Kostenführerschaft ist unter anderem ein wichtiger Grund, weshalb sowohl globale als auch lokale Nahrungsmittelhersteller mit Barry Callebaut zusammenarbeiten. Im Rahmen der „Cocoa Horizons“-Initiative und Forschungsaktivitäten arbeitet das Unternehmen eng mit Bauern, Kooperativen und anderen Partnern zusammen, um zur künftigen Versorgung mit Kakao beizutragen und das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern.

***

Kontakte

für Investoren und Finanzanalysten:

für die Medien:

Evelyn Nassar

Gaby Tschofen

Head of Investor Relations

Head of Corporate Communications

Barry Callebaut AG

Barry Callebaut AG

Telefon: +41 43 204 04 23

Telefon: +41 43 204 04 60

evelyn_nassar@barry-callebaut.com

gaby_tschofen@barry-callebaut.com

 

 

 

Charlotte Ryckman

 

Consultant

 

Grayling Belgium

 

Phone: +32 2 738 17 89

 

charlotte.ryckman@grayling.com