Annual Report 2012/13

News

Share

Barry Callebaut steigt in attraktiven indischen Schokoladenmarkt ein: Barry Callebaut eröffnet Verkaufsbüro und Chocolate Academy in Mumbai, Indien

13. Jul 2007

Barry Callebaut, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, wird in den wachstumsstarken indischen Schokoladenmarkt einsteigen. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen im September 2007 ein Verkaufsbüro in Mumbai eröffnen. Die grösste Stadt Indiens wird auch Standort einer neuen Chocolate Academy sein, die Barry Callebaut im Dezember eröffnen wird. Dort wird indischen Confiseuren die Möglichkeit geboten, ihr Wissen über die Verarbeitung von Schokolade in Kursen und praktischen Workshops zu erweitern. Durch den Eintritt in den indischen Markt kann Barry Callebaut am viel versprechenden Wachstumspotenzial des Subkontinents teilhaben. Der Schritt entspricht der Strategie des Unternehmens, seine Präsenz in wachstumsstarken Zukunftsmärkten auszubauen.

Barry Callebaut survey finds Americans love milk chocolate but are experimenting with other varieties

05. Jul 2007

Es liegt keine deutsche Version dieser Mitteilung vor.

Barry Callebaut successfully places bond

04. Jul 2007

Es liegt keine deutsche Version dieser Mitteilung vor.

A surprising combination of exciting, healthy new tastes: Barry Callebaut launches White Chocolate & Real Fruit

02. Jul 2007

Es liegt keine deutsche Version dieser Mitteilung vor.

Barry Callebaut übernimmt Fabrik in Dijon und Produktionslinie in San Sisto: Erfolgreicher Abschluss der Transaktion mit Nestlé

02. Jul 2007
Barry Callebaut AG, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten, gibt heute den Abschluss einer Transaktion mit Nestlé bekannt. Die Transaktion umfasst die Übernahme der Nestlé-Schokoladenfabrik in Dijon, Frankreich, sowie der Anlagen für die Produktion von Kakaomasse und Flüssig-schokolade der Nestlé-Schokoladenfabrik in San Sisto, Italien. Zur Transaktion gehört weiter eine langfristige Vereinbarung über die Lieferung von 43'000 Tonnen Flüssigschokolade pro Jahr an Nestlé in Frankreich, Italien und Russland. Diese Übernahme erhöht die Produktions­kapazitäten von Barry Callebaut um rund 100'000 Tonnen und erlaubt es dem Unternehmen, Geschäftschancen im wachstumsstarken Mittelmeerraum zu nutzen.