Home > Chocolate for artisans & chefs > News > Der Schweizer David Pasquiet zählt zu den weltbesten Chocolatiers

Der Schweizer David Pasquiet zählt zu den weltbesten Chocolatiers

Share
30. Oktober 2013
Overview
  • Der Sieger des von Barry Callebaut veranstalteten „World Chocolate Master 2013“ ist der Italiener Davide Comaschi
  • Der Schweizer Finalist David Pasquiet belegt den 10. Platz.
  • Der Schweizer überzeugte durch seine Kreationen zum Thema „The Architecture of Taste“.

Zürich/Paris, 30. Oktober 2013 Davide Comaschi heisst der „World Chocolate Master 2013“ – er gilt damit als aktuell weltbester Chocolatier. Der Italiener hat sich im Finale des gleichnamigen Anlasses, der vom 28. – 30. Oktober 2013 in Paris durchgeführt wurde, gegen 19 Teilnehmer aus aller Welt durchgesetzt.

Der Schweizer Finalist David Pasquiet belegt an der Weltmeisterschaft der Chocolatiers den 10. Platz. Seine Pralinen, Dessertteller und Torten überzeugten die Fachjury durch ihre Kreativität und die herausragenden Geschmackskompositionen. Ebenfalls zum Wettbewerb gehörte ein themenbezogenes, bis zwei Meter hohes Schaustück zum Thema „The Architecture of Taste“. Paolo Loraschi, Schweizer Jurymitglied zu den Kreationen von David Pasquiet: „ David Pasquiet kann sehr stolz auf seine Leistung sein. Das Niveau aller 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war dieses Jahr ausserordentlich hoch.“ David Pasquiet, amtierender Swiss Chocolate Masters 2013, freut sich über seine erfolgreiche Teilnahme am World Chocolate Masters in Paris: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung hier in Paris. Alle Kreationen sind mir gut gelungen – viel besser sogar als in den vielen Trainings. Es freut mich sehr, dass ich mich mit den Besten der Besten messen konnte und den tollen 10. Platz belegen konnte.“

David Pasquiet mit seinem Schaustück „Genie du Goût“ zum Thema „The Architecture of Taste“. Am World Chocolate Masters 2013 in Paris belegt der Schweizer Finalist den hervorragenden 10. Platz. Der gebürtige Franzose arbeitet seit 23 Jahren in der Schweiz und betreibt die Chocolaterie L’Instant Chocolat in Crans-Montana und Sion.

Auch Thomas Hagmann, Chef des Schweizer Geschäfts von Wettbewerb-Organisator Barry Callebaut und verantwortlich für die Schweizer Gourmetmarke Carma®, zeigt sich von den phantasievollen Kunstwerken und dem vom Einsatz der Finalisten beeindruckt: „Die Kunstfertigkeit, aber auch das professionelle Niveau der Teilnehmer waren sehr hoch. Die Energie, mit welcher die Kandidaten in den Wettkampf stiegen, liess förmlich die Luft vibrieren. David Pasquiet hat mit seinen kreativen Schokoladenkompositionen die Schweiz würdig vertreten und wir dürfen stolz auf seinen 10. Platz sein.“

Mit einer über 150-jährigen Geschichte im Bereich Kakao und Schokolade und den Marken Carma® (Schweizer Schokolade), Callebaut® (belgische Schokolade) sowie Cacao Barry® (französische Schokolade) für gewerbliche Anwender ist Barry Callebaut eine weltweit anerkannte Referenz in der Gastronomie, Patisserie und Confiserie. Barry Callebaut hat die alle zwei Jahre stattfindende internationale Chocolatier-Weltmeisterschaft an der Fachmesse des Salons du Chocolat im Jahr 2004 lanciert, um das Chocolatier-Handwerk zu fördern und insbesondere jungen, passionierten Schokoladenexperten eine prominente Plattform zu bieten.

* * *

Barry Callebaut:
Mit einem Jahresumsatz von etwa CHF 4.8 Milliarden (EUR 4.0 Milliarden/USD 5.2 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2011/12 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Kakao- und Schokoladenprodukten – von der Beschaffung und Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur Herstellung der feinsten Schokolade, einschliesslich Füllungen, Dekorationen und Schokoladenmischungen. Zusammen mit der kürzlich übernommenen Kakaosparte von Petra Foods erzielt Barry Callebaut einen geschätzten Jahresumsatz von CHF 6 Milliarden (EUR 4.9 Milliarden/USD 6.4 Milliarden). Das Unternehmen unterhält weltweit rund 50 Produktionsstandorte, vertreibt seine Produkte in über 100 Ländern und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von mehr als 8,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Barry Callebaut steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie, von industriellen Nahrungsmittelherstellern bis zu gewerblichen und professionellen Anwendern wie Chocolatiers, Confiseuren, Bäckern, Hotels, Restaurants oder Cateringunternehmen. Diese Kunden bedient das Unternehmen mit den zwei globalen Marken Callebaut®und Cacao Barry®.

Über CARMA® (www.carma.ch):
CARMA®, die Schweizer Schokoladenmarke für Profis wurde 1931 von Carl Maentler in Zürich gegründet, um anwenderfreundliche Produkte von höchster Qualität für Fachleute auf den Markt zu bringen. Mittlerweile bietet CARMA® eine grosse Vielfalt von qualitativ hochstehenden Produkten an, die in der Schweiz (Dübendorf) hergestellt werden: Couvertüren, Massa Ticino, Backmassen, Fruchtprodukte, Instants und Toppings. Dank erfolgreicher Expansion und steigender Nachfrage ist CARMA® der Partner für anspruchsvolle Konditoren, Confiseure und Gastronomen in der Schweiz und in über 30 Ländern der Welt.

CARMA® ist die Schweizer Gourmet-Schokokoladenmarke von Barry Callebaut, dem weltweit führenden Hersteller qualitativ hochwertiger Kakao- und Schokoladenprodukte.

 

Kontakt für die Medien:

 

Raphael Wermuth

Andreas Hildenbrand

Head of Media Relations

Partner

Barry Callebaut AG

Lemongrass Communications AG

Tel.: +41 43 204 04 58

Tel.: +41 44 202 52 68

raphael_wermuth@barry-callebaut.com

andreas.hildenbrand@lemongrass-communications.com

Bilder von David Paquiet können unter folgendem Link heruntergeladen werden:
www.photopress.ch

Mehr Bilder unter:
http://www.worldchocolatemasters.com/en/press_zone